FDP Emsland-Süd

Pressemitteilungen vom 30.03.2015:

Eigenständige Stellenbewirtschaftung muss erhalten bleiben

Die FDP-Kreistagsfraktion will nichts unversucht lassen, dass die eigenständige Stellenbewirtschaftung an Berufsbildenden Schulen erhalten bleibt. Nach Auffassung des Fraktionsvorsitzenden Goldmann waren es gerade die erfolgreichen Kooperationen mit den Berufsbildenden Schulen, die in den vergangenen Jahren durch die Leitstellen „Regionen des Lernens“ zum Beispiel in den berufsbildenden Schulen in Lingen und Papenburg, dafür gesorgt haben, dass in den emsländischen Schulen die Fächer Technik und Wirtschaft, aber auch Chemie angeboten werden konnten. Die FDP bedauert es, dass den berufsbildenden Schulen die eigenständige Bewirtschaftung entzogen und bei den Landesschulbehörden zentralisiert wurde. „So werden erfolgreiche Kooperationen, die flexibel auf die örtlichen Verhältnisse ausgerichtet sind nicht mehr verwirklicht“, stellt Goldmann fest.
Den Freien Demokraten liegt qualifizierter Unterricht gerade in den Fächern Wirtschaft, Technik und Chemie besonders am Herzen, um frühzeitig dem Fachkräftemangel im Emsland zu begegnen. Goldmann erklärte, dass es sich an das Niedersächsiche Kultusministerium wenden werde, um die erfolgreiche Kooperation der allgemeinbildenden Schulen mit den berufsbildenden Schulen im Landkreis Emsland fortzusetzen.
Druckversion Druckversion 
Suche

Jens Beeck - Unser Abgeordneter in Berlin


FREI-BRIEF

Mitglied werden