FDP Emsland-Süd

Pressemitteilungen vom 24.07.2014:

Wege in Lingen werden erneuert - Kritik vonseiten der Liberalen Fraktion

Lingener Tagespost - Lokales

wrog Lingen. Der Radweg an der Kiesbergstraße, Abschnitt Schwedenschanze und Am Forst, soll erneuert werden. Dies hat der Planungs- und Bauausschuss der Stadt Lingen einstimmig beschlossen.
Georg Tieben, Fachbereichsleiter Tiefbau, erläuterte in der Sitzung des Planungs- und Bauausschusses (PBA) der Stadt die Planungen. 92 500 Euro stünden der Stadt für investive Maßnahmen beim Radwegebau zur Verfügung. Rund 75 000 Euro würde die geplante Maßnahme entlang der Kiesbergstraße kosten. „Mit den restlichen ungefähr 17 500 Euro finanzieren wir Maßnahmen, die der Verkehrsausschuss zur Verbesserung der Situation von Radfahrern in Lingen beschlossen hat.“
Deutliche Kritik übte Jens Beeck (Liberale Fraktion) an den Plänen der Verwaltung zur Sanierung von Wirtschaftswegen. Dafür sind 150 000 Euro im Jahr im Haushalt der Stadt eingestellt. „Dieser Betrag reicht nicht einmal aus, um das zu erhalten, was kaputtgemacht wird.“ Aus einer von der Verwaltung vorgelegten Liste der instand zu setzenden Wirtschaftswege berechnete Beeck einen Finanzierungsbedarf von zwei Millionen Euro für die dringendsten Maßnahmen. „Ich verstehe die Mittelanforderung in der Haushaltsplanung nicht“, sagte der Liberale. Saniert werden nach einstimmigem Beschluss des PBA Teilabschnitte der Wirtschaftswege Kirchwand, Achteresch, Rottumer Straße und Greiwehof sowie der Seitenraum des Hessenweges.
Druckversion Druckversion 
Suche

Jens Beeck - Unser Abgeordneter in Berlin


FREI-BRIEF

Mitglied werden