FDP Emsland-Süd

Pressemitteilungen vom 24.03.2014:

Beeck in geschäftsführenden Landesvorstand der FDP Niedersachsen und zum Vorsitzenden der Liberalen Kommunalpolitiker gewählt

Bezirksverband Osnabrück inhaltlich und mit allen Kandidaten erfolgreich auf dem Landesparteitag


Sehr zufrieden mit den Ergebnissen des FDP Landesparteitags vom Wochenende zeigen sich die Liberalen aus dem Bezirksverband Osnabrück, zu dem die Kreisverbände Diepholz, Emsland, Grafschaft-Bentheim, Osnabrück-Land und Stadt Osnabrück gehören. Nachdem die regionalen FDP Verbände Anfang des Monats auf dem Bezirksparteitag alle 10 Bezirksvorstandsmitglieder und alle sechs Nominierungen für den Landesvorstand der FDP Niedersachsen einstimmig gewählt hatten, konnten diese Personalvorschläge auf dem Landesparteitag erfolgreich durchgesetzt werden. Am Samstag ist zunächst Jens Beeck, Bezirksvorsitzender und Ortsvorsitzender in Lingen, zum Mitglied des neunköpfigen geschäftsführenden Landesvorstands gewählt worden und konnte dabei mit rund 86 Prozent das beste Ergebnis unter den stv. Landesvorsitzenden und Beisitzern erzielen. Mit Spitzenergebnissen sind weiter am Samstag der Kreisvorsitzende der Grafschaft Bentheim, Thomas Brüninghoff, und am Sonntag Dr. Marco Genthe, rechtspolitischer Sprecher des FDP Landtagsfraktion und Vorsitzender des Kreisverbands Diepholz, Matthias Seestern-Pauly, Fraktionsvorsitzender in Bad Iburg und im Kreistag des Landkreises Osnabrück, Oliver Olpen, Kreisvorsitzender aus Osnabrück-Stadt, und Gabriela König, wirtschaftspolitische Sprecherin der FDP Landtagsfraktion, in den erweiterten Landesvorstand gewählt worden.

Weitere Personalentscheidungen trafen die Liberalen am späten Sonntagnachmittag auf der Mitgliederversammlung der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker Niedersachsen e.V. (VLK). Die VLK Niedersachsen wird künftig vom 44 Jahre alten Lingener Rechtsanwalt Jens Beeck, Vorsitzender der Liberalen Stadtratsfraktion, geführt, der einstimmig gewählt wurde. Beeck hatte dem VLK Landesvorstand zuvor als Beisitzer angehört. Auf den frei gewordenen Beisitzerposten wählte die Mitgliederversammlung Prof. Dr. Hotje aus Langenhagen.

Auch mit den programmatischen Entscheidungen der Landes FDP zeigen sich die Liberalen der Region zufrieden. In einem umfassenden Antrag sprechen sich die Liberalen für weniger Bürokratie und mehr Verantwortung in der Pflege aus. Zudem für mehr Geld für die Pflege und mehr Kompetenzen für examinierte Pflegekräfte, etwa bei der Verordnung von Hilfsmitteln und Salben zur Durchführung pflegerischer Prophylaxen bei gesicherter ärztlicher Diagnose. In einem weiteren Beschluss sprechen die Liberalen sich für die vorsichtige Legalisierung der personenbezogenen Eizellspende zur Erfüllung von Kinderwünschen aus.
Druckversion Druckversion 
Suche

Jens Beeck - Unser Abgeordneter in Berlin


FREI-BRIEF

Mitglied werden