FDP Emsland-Süd

Pressemitteilungen vom 01.02.2014:

Liberale: Erweiterung diskutieren

Lingener Tagespost - Lokales vom 1.2.2014

pm Lingen. Die Liberale Fraktion im Stadtrat will die Ansiedlung eines Baumarktes an der Rheiner Straße in Lingen im Planungs- und Bauausschuss beraten. Nach Informationen unserer Zeitung soll dort die Kette „Obi“ als Nachfolger von „Max Bahr“ ansässig werden.
„Die im Ausschuss bislang vorgetragenen beabsichtigten Erweiterungen bedürfen mindestens einer ordentlichen politischen Beratung“, so Ratsmitglied Jens Beeck. Die Verwaltung beabsichtige, eine zusätzliche Nutzung von mehr als 3000 Quadratmetern positiv zu bescheiden. Dagegen bestünden mit Blick auf die bestehende Infrastruktur im Handel aber erhebliche Bedenken. Derartige Erweiterungen könnten nicht als „laufendes Geschäft“ der Verwaltung abgewickelt werden, zumal diese nach Auffassung der Liberalen mit den bislang für den Standort vorgesehenen Planungsabsichten nicht übereinstimme. Die veränderten Nutzungen würden nicht ohne Einfluss auf andere Standorte in der Stadt bleiben. Es sei abzuwägen, ob die Erweiterungen gesamtstädtisch vertretbar seien.


****

ems-vechte-welle


Liberale gegen Erweiterung eines Baumarktes in Lingen
31.01.2014 06:48 Uhr
Lingen. Die Liberale Fraktion im Stadtrat sieht die Erweiterung eines Baumarktes an der Rheiner Straße kritisch. Die Liberalen fordern, dass sich der Planungs- und Bauausschuss mit dem Antrag befassen soll. Nach der Insolvenz und dem Auszug von Max Bahr steht der Markt derzeit leer. Medienberichten zufolge will OBI den Standort übernehmen. Die Liberalen haben mit Blick auf die bestehende Handelsstruktur in Lingen Bedenken, dem Unternehmen eine Erweiterung um drei Tausend Quadratmeter zu genehmigen.
Druckversion Druckversion 
Suche

Jens Beeck - Unser Abgeordneter in Berlin


FREI-BRIEF

Mitglied werden