FDP Emsland-Süd

Pressemitteilungen vom 29.12.2012:

Schüler diskutieren mit Kandidaten - Gute Resonanz bei „Polit-Talk“ in den BBS

Lingener Tagespost - Lokales

pm Lingen. Rund 150 Schüler sowie zahlreiche Lehrkräfte der Berufsbildenden Schulen (BBS), kaufmännische Fachrichtungen, haben auf Einladung der Schülervertretung an einer Diskussion mit den Landtagskandidaten im Wahlkreis 80 (Lingen) teilgenommen.
Zu Gast waren drei Kandidaten zur niedersächsischen Landtagswahl: Dirk Meyer (FDP), Karsten Stöber (Die Linke) und der amtierende Landtagsabgeordnete Heinz Rolfes (CDU). Die ebenfalls eingeladenen Kandidaten der anderen Parteien mussten aus terminlichen Gründen absagen. Dennoch freute sich Schulleiter Hans-Jürgen Grosse über „eine sehr gelungene Veranstaltung“.
Grosse lobte insbesondere den „sachlichen Stil“ der Diskutanten. Diskussionsleiter Julius Frilling von der Schülervertretung der BBS, der die Veranstaltung gemeinsam mit SV-Beratungslehrerin Svenja Follmann und mit Unterstützung durch die Schulleitung organisiert hatte, hatte drei Diskussionsthemen vorgegeben: Politikverdrossenheit unter vielen Jugendlichen, Fachkräftemangel zahlreicher Unternehmen und schließlich die Frage, wie gerade junge Frauen und Mädchen angesichts einer schon bestehenden oder auf sie zukommenden Doppelbelastung durch Familie und Beruf ihren Beitrag als qualifizierte Berufstätige leisten können.
Von „Politikverdrossenheit“ war indes bei den 150 anwesenden Schülern überhaupt nichts zu spüren: Die Jugendlichen zeigten sich durchweg aufgeschlossen und interessiert, was durch zahlreiche Fragen und Diskussionsbeiträge aus dem Publikum deutlich wurde. „Wir haben heute gesehen“, äußerte Frilling am Ende der Veranstaltung, „dass vielen Jungwählern schon klar ist, welche Bedeutung die Neuwahl des Landtags für sie ganz persönlich hat.“ Schulleiter Grosse war angetan vom positiven Verlauf des „Politik-Talks“ und kann sich die Neuauflage einer solchen Veranstaltung vor der kommenden Bundestagswahl gut vorstellen.
Druckversion Druckversion 
Suche

Jens Beeck - Unser Abgeordneter in Berlin


Mitglied werden