FDP Emsland-Süd

Pressemitteilungen vom 13.09.2012:

FDP kürt Dirk Meyer zum Landtagskandidaten

Lingener Tagespost - Kreis Emsland vom 13.09.2012

Piraten und FDP wählen Kandidaten
Lingen. Die Piraten und die FDP haben ihre Kandidaten im Wahlkreis Lingen-Schüttorf für die Landtagswahl 2013 nominiert. Die Piraten gehen mit Jörg Großmann aus Lingen ins Rennen. Er wurde mit großer Mehrheit gewählt. Der FDP-Landtagskandidat heißt Dirk Meyer aus Lingen. Er wurde einstimmig nominiert. Für die CDU treten Heinz Rolfes, für die SPD Andreas Kröger und für die Bündnis 90/Die Grünen Birgit Kemmer an.

Lokales

Kandidiert für die FDP bei der Landtagswahl 2013: Dirk Meyer. Foto: Ludger Jungeblut
Kandidiert für die FDP bei der Landtagswahl 2013: Dirk Meyer. Foto: Ludger Jungeblut
Piraten und FDP nominieren Kandidaten zur Landtagswahl
Jörg Großmann und Dirk Meyer treten im Wahlkreis Lingen-Schüttorf an

pe/lj Lingen, Die Piratenpartei tritt bei der Landtagswahl im Wahlkreis 80 (Lingen-Schüttorf ohne Samtgemeinde Lengerich) mit Jörg Großmann aus Lingen an. Dies haben die Piraten am Dienstagabend auf der Online-Plattform Twitter bekannt gegeben.
Zu der Wahlversammlung hatten sie sich den weiteren Angaben zufolge im Maxim am Lingener Marktplatz getroffen. Insgesamt vier wahlberechtigte Piraten waren vertreten. Großmann wurde mit drei Jastimmen bei einer Neinstimme gewählt.
Die Landtagswahlen in Niedersachsen finden am 20. Januar 2013 statt. Für die CDU tritt der CDU-Kreisverbandsvorsitzende Heinz Rolfes an, der seit 1994 für die Union im Landtag vertreten ist. Die SPD hat Andreas Kröger als Kandidaten gewählt. Der Rechtsanwalt ist Vorsitzender der Lingener SPD. Birgit Kemmer, Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen im Lingener Stadtrat und Kreistag, wird für die Grünen um ein Mandat im niedersächsischen Landtag kandidieren.
Mittelstand fördern
Der FDP-Landtagskandidat heißt Dirk Meyer. Der 35-jährige Diplom-Kaufmann und Steuerberater aus Lingen war in der Kreismitgliederversammlung einstimmig nominiert worden. Er gehört seit 1999 den Liberalen an. „Ich möchte mit meiner Kandidatur einen Beitrag leisten, damit die FDP wieder stärker wird“, begründete er gegenüber unserer Zeitung sein politisches Engagement. In seiner Tätigkeit in der Lingener Steuerberatungsgesellschaft Cyganek & Collegen werde er immer wieder mit einer Steuergesetzgebung konfrontiert, die fleißige Menschen um die Früchte ihrer Arbeit bringe. Dies dürfe so nicht weitergehen. Vor dem Eintritt ins Berufsleben hatte er ein BWL-Studium absolviert.
Heftig kritisierte er die Pläne der Bundes-SPD zur Einführung einer Vermögensteuer. „Davon wären auch alle Bürger betroffen, die nach vielen Jahren endlich ihr Haus abbezahlt haben.“
Eindringlich setzte er sich für eine Förderung des Mittelstands als Rückgrat der Wirtschaft und eine ideologiefreie Schulpolitik im Interesse der Jugend ein. Meyer ist als Vorstandsmitglied des SV Holthausen-Biene ehrenamtlich aktiv.
Druckversion Druckversion 
Suche

Jens Beeck - Unser Abgeordneter in Berlin


FREI-BRIEF

Mitglied werden