FDP Emsland-Süd

Pressemitteilungen vom 30.03.2012:

Lingen: Arbeitslosenquote sinkt auf drei Prozent - Im Altkreis sind jetzt 1684 Menschen ohne Arbeit

Lingener Tagespost - Lokales

Quelle: Lingener Tagespost
Quelle: Lingener Tagespost
pm Lingen/Nordhorn. Die Frühjahrsbelebung hat den Arbeitsmarkt in der Grafschaft und im Emsland erreicht. Die Arbeitslosenquote sinkt um 0,4 auf jetzt 3,6 Prozent. Im Berichtsmonat sind im Bezirk der Agentur für Arbeit Nordhorn insgesamt 6413 Personen ohne Arbeit. Im Altkreis Lingen fällt die Arbeitslosenquote um 0,3 auf jetzt 3 Prozent. Zurzeit sind damit im Altkreis Lingen 1684 Personen ohne Arbeit.
„Nach dem Februaranstieg ist die Arbeitslosigkeit im März stärker zurückgegangen als erwartet. Aufgrund der eher geringen Witterungseinflüsse konnte in den Außenberufen weitgehend durchgearbeitet werden“, so Michael Jacob, Geschäftsführer für den operativen Bereich der Arbeitsagentur Nordhorn. „Wir haben eine gute Ausgangssituation für die kommenden Monate. Vor allem die arbeitslosen jungen Menschen, die nach Ende der betrieblichen Ausbildung evtl. nicht übernommen werden, können angesichts der gestiegenen Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften im Frühjahr wieder einen Arbeitsplatz finden“, prognostiziert Jacob.
8994 Unterbeschäftigte
Insgesamt seien 2518 sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen beim Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit gemeldet.
Im März waren 3152 Frauen arbeitslos gemeldet, 151 weniger als vor einem Monat.
Der Anteil Jugendlicher bis unter 25 Jahren ist im März um 113 Personen auf 590 Jugendliche gesunken.
Bei den 50- bis unter 65-jährigen Arbeitslosen wurden 186 Personen weniger gezählt. Gegenüber dem Vorjahresmonat sind 347 Personen weniger arbeitslos. Ihr Anteil an der Zahl der Arbeitslosen beträgt mit 2039 Personen 31,8 Prozent. Der Anteil der 55- bis unter 65-jährigen Erwerbslosen beträgt 1294 Personen.
Im Landkreis Grafschaft Bentheim nahm die Arbeitslosenzahl um 222 auf 3166 Personen ab; die Arbeitslosenquote sank auf 4,6 Prozent.
Im Altkreis Meppen waren 216 Personen weniger arbeitslos gemeldet, insgesamt 1563. Die Arbeitslosenquote ging ebenfalls zurück, auf jetzt 3 Prozent.
Die Unterbeschäftigung umfasste im Agenturbezirk Nordhorn nach vorläufigen Angaben im März 8994 Personen. Das sind 557 bzw. 5,8 Prozent weniger als im Vormonat und 779 bzw.
8 Prozent weniger als im März 2011.
Druckversion Druckversion 
Suche

Jens Beeck - Unser Abgeordneter in Berlin


FREI-BRIEF

Mitglied werden