FDP Emsland-Süd

Pressemitteilungen vom 16.03.2012:

Verbleib der Fundtiere in Lingen - Liberale Fraktion setzt sich für schnelle Neuregelung ein

Lingen (eb) Während der derzeit laufenden Haushaltsberatungen hat sich die Liberale Fraktion dafür eingesetzt, dass die Betreuung der Fundtiere wieder dem hiesigen Tierschutzverein übertragen wird. Die dafür notwendigen Mittel sollen in den Haushalt 2012 eingestellt werden.
„Derzeit werden die Fundtiere – es handelt sich in der Regel um Hunde – nach Wilsum gebracht“, erläutern Jens Beeck und Godula Süßmann. „Dies bedeutet nicht nur für die betroffenen Tiere unnötiges zusätzliches Leid, sondern auch für die Besitzer ist die derzeitige Situation eine Zumutung.“ Wilsum sei 40 Kilometer entfernt und nicht jeder verfüge unbedingt über ein Auto, um sein Tier dort wieder abzuholen. Dies betreffe vor allem ältere Menschen.
„Natürlich muss der Vertrag mit dem Tierhof Wilsum erfüllt werden. Er läuft 2012 aus. Parallel sollten aber sobald wie möglich Gespräche mit der hiesigen Tierheimleitung aufgenommen werden, damit möglichst bald Fundtiere wieder im Tierheim Lingen aufgenommen werden können“, so Beeck und Süßmann. „Die zusätzlichen Kosten von rund 40000 Euro halten wir im Sinne des Tierschutzes für vertretbar.“
Druckversion Druckversion 
Suche

Jens Beeck - Unser Abgeordneter in Berlin


Mitglied werden