FDP Emsland-Süd

Pressemitteilungen vom 21.10.2011:

Vorarbeiten für Arenabau in Lingen - Verlegung von Kabeln an der Lindenstraße

Lingener Tagespost - Lokales

pm Lingen. Rund um den Festplatz an der Lindenstraße haben die vorbereitenden Arbeiten für den Bau der künftigen Emslandarena begonnen. Darauf wies die Stadt Lingen am Donnerstag in einer Mitteilung hin.
Um dem Generalunternehmen für den Neubau der Arena im kommenden Jahr ein freies Baufeld zu übergeben, müssen im Vorfeld zahlreiche Ver- und Entsorgungsleitungen verlegt werden. Bei günstiger Witterungslage sollen diese Arbeiten im Frühjahr 2012 abgeschlossen sein. Als erste Maßnahme legt derzeit die Deutsche Telekom AG ein Kabelpaket um, das sich direkt unter dem geplanten Neubau befindet. Es handelt sich dabei um die Hauptübertragungsstrecke in der Nord/Süd-Achse. Die Verlegung dieses Kabelpaketes ist somit von großer Wichtigkeit.
In Form eines unterirdischen Bohrverfahrens werden die Kabel verlegt, wobei entlang der Lindenstraße ein Mantelrohr vorgetrieben wird. In diesem Mantelrohr werden zehn separate Kabelschutzrohre eingebracht. Als besonders aufwendig gestaltet sich nach Angaben der Stadt in diesem Fall das Verbinden der einzelnen Kabel am Anfangs- und Endpunkt der Schutzrohre.
Des Weiteren werden im Baustellenbereich ab Mitte November Bäume gefällt und der Oberboden abgeschoben. Die vorhandene Pflasterung wird aufgenommen und zwischengelagert. Zeitgleich erfolgt die naturnahe Verlegung des Strootbaches parallel zur Lindenstraße. Ebenfalls Mitte November soll mit der Herstellung sämtlicher Entwässerungseinrichtungen (Schmutz- und Regenwasserkanalisation) für die Emslandarena begonnen werden.
Druckversion Druckversion 
Suche

Jens Beeck - Unser Abgeordneter in Berlin


FREI-BRIEF

Mitglied werden