FDP Emsland-Süd

Pressemitteilungen vom 03.07.2011:

FDP beeindruckt vom Engagement der Jugendlichen

Die Namen sind fortlaufend in Kreisform, beginnend unten links: Mahmoud Fakih, Rudolf Schmidt, Mohammed Hachem, Marcel Tessmer,<br />
Ulrike Hardt (AWO Kreisverband), Iris Rösner (AWO Kreisverband), Hans-Arno Bavink, Anna Matern-Bandt, Jens Beeck, Ingrid Hermes (Einrichtungsleitung), Anja Sentker, Gino Schmidt, Hussein Sayed, Arjuna Poppe
Die Namen sind fortlaufend in Kreisform, beginnend unten links: Mahmoud Fakih, Rudolf Schmidt, Mohammed Hachem, Marcel Tessmer,

Ulrike Hardt (AWO Kreisverband), Iris Rösner (AWO Kreisverband), Hans-Arno Bavink, Anna Matern-Bandt, Jens Beeck, Ingrid Hermes (Einrichtungsleitung), Anja Sentker, Gino Schmidt, Hussein Sayed, Arjuna Poppe

EL-Kurier am Sonntag
Beeindruckt zeigte sich die FDP-Stadtratsfraktion bei ihrem Besuch des Abenteuerspielplatzes in Lingen vom großen Engagement der Jugendlichen und der Lebendigkeit der Einrichtung. Während einige Jugendliche in der Küchenzeile südländisch duftendes Essen zubereiteten, die Kleineren malten und das Lesen übten, informierte der Arbeitskreis "Anbau" der Jugendlichen, mit Ingrid Hermes und Vertreterinnen des AWO-Kreisverbandes die Ratspolitiker Hans-Arno Bavink, Jens Beeck und Anna Matern-Bandt über Finanzierungs- und Baupläne.
Dass die Erweiterung bitter nötig ist, konnte an diesem Regentag sehr gut nachvollzogen werden. Die Räumlichkeiten platzen ob der großen Besucherzahl und des differenzierten Angebotes aus allen Nähten. Während die FDP-Politiker den Tisch für das Essen der Kinder und Jugendlichen freigaben, waren sich die Erwachsenen draußen unter dem Regendach sofort einig, dass hier das multikulturelle Mehrgenerationenhaus mit Familienanschluss weiter gefördert werden muss. Die Jugendlichen, die größtenteils in der Ausbildung zu handwerklichen Berufen sind, möchten gern selbst Hand anlegen, um die Kosten, die ohnehin verantwortlich knapp kalkuliert sind, zu senken. Verständlich, so die Politiker, dass hier Jugendliche immer noch gerne kommen, die schon als Kinder den Abenteuerspielplatz kennen und schätzen gelernt haben, wie Mohammed Hachem berichtete.
Druckversion Druckversion 
Suche

Jens Beeck - Unser Abgeordneter in Berlin


FREI-BRIEF

Mitglied werden