FDP Emsland-Süd

Pressemitteilungen vom 29.07.2009:

Interessengeleiteter Lobbyist

LT,MT, EZ Seite 1
ma MEPPEN
Mit versöhnlichen Tönen hat gestern der emsländische Landrat Hermann Bröring auf die Ankündigung des Enercon-Geschäftsführers Aloys Wobben reagiert.
Danach will der Windanlagenhersteller Enercon in Haren kein Rotorenblätterwerk mit 1000 Mitarbeitern bauen, falls in Dörpen ein Kohlekraftwerk errichtet wird. Bröring sieht hierin kein Ultimatum und will erst das Gespräch mit der Enercon-Unternehmensführung im August abwarten.
Demgegenüber übte der emsländische FDP-Bundestagsabgeordnete Hans-Michael Goldmann massive Kritik an dem Windanlagenhersteller mit seinen weltweit 12 000 Mitarbeitern: „Aloys Wobben ist ein interessengeleiteter Lobbyist, der kein Recht hat, solche Bedingungen an eine Ansiedlung zu knüpfen.“
Druckversion Druckversion 
Suche

Jens Beeck - Unser Abgeordneter in Berlin


FREI-BRIEF

Mitglied werden