FDP Emsland-Süd

Pressemitteilungen vom 29.05.2009:

Neue Bauplätze in Holthausen

LT - Lokales
15 bis 17 Plätze im Gebiet „Nördlich Südeschstraße“
bm Lingen. In Holthausen-Biene kann demnächst wieder gebaut werden. Das wurde jetzt im Planungs- und Bauausschuss der Stadt Lingen beschlossen. Dagegen waren Jens Beeck, FDP, und Michael Fuest, Bündnis 90/Die Grünen.
Nach Angaben der Verwaltung sollen im Baugebiet „Nördlich Südeschstraße“ auf einer rund 1,6 Hektar großen, bisher landwirtschaftlich genutzten Fläche, 15 bis 17 Wohnbaugrundstücke entstehen. Gebaut werden kann dort zweigeschossig in Form von Einzel- und Doppelhäusern.
Beeck machte deutlich, dass man aufgrund der demografischen Verhältnisse sorgsamer mit der Ausweisung von Baugrundstücken umgehen müsse. Außerdem führe das, und zwar bereits seit Jahren, zu einer immer weiteren Schwächung der Stadt. Auch wenn man das Vorhaben aus der Sicht des Ortsteils verstehen könne, werde die Stadt insgesamt dadurch geschädigt.Fuest bestätigte Beeck in seiner Argumentation.
Reinhold Diekamp hielt dagegen, dass er dem Freidemokraten zwar in einigen Punkten folgen könne, es aber auf der anderen Seite viele Holthausener gebe, die gerne in ihrem Ortsteil bauen wollten – und nicht in der Stadt Lingen. Diekamp: „Der Bedarf ist da, und das neue Baugebiet wird auch volllaufen.“
Druckversion Druckversion 
Suche

Jens Beeck - Unser Abgeordneter in Berlin


Mitglied werden