FDP Emsland-Süd

Pressemitteilungen vom 19.01.2009:

C.-P. Schulte leitet FDP - Kreisvorstand auf mehreren Positionen umbesetzt

Kreis Emsland
ra Meppen. Nachwahlen zum Vorstand des FDP-Kreisverbandes Emsland standen im Mittelpunkt der Tagesordnung, die die Liberalen auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in Meppen abarbeiteten. Neuer Mann an der Spitze ist der Meppener Ratsherr Clemens-Paul Schulte.
Notwendig geworden war das außerordentliche Treffen, weil nach dem Ausscheiden des bisherigen Vorsitzenden Hermann-Josef Averdung und der Beisitzerin Petra Engeln zwei Spitzenpositionen vakant waren. Beide Kommunalpolitiker haben sich in Papenburg dem „Unabhändigen Bürgerforum“ (UBF) angeschlossen. Schulte, bislang stellvertretender Kreisverbandsvorsitzender, erklärte, dass man über die Schritte der beiden Vorstandsmitglieder zwar enttäuscht sei, jedoch gegen sie keinen Groll hege. Die Versammlung sprach ihnen bei einer Enthaltung die Entlastung aus. Schatzmeister Dietmar Hibbeler erklärte, dass keine offenen Forderungen an den Kreisverband bestünden.
Unter der Leitung von Jens Beeck wurden in geheimer Wahl die vakanten Vorstandspositionen neu besetzt. Dabei kam es im Leitungsteam zu einem Stühlerücken. Neuer Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes ist Clemens-Paul Schulte. Der 53-jährige Unternehmer aus Meppen gehört dem Rat seiner Heimatstadt an. Und er engagiert sich zudem aktiv im Kolpingwerk.
Neue stellvertretende Vorsitzende ist neben Norbert Brüggemann aus Gersten Anne Hermühlen aus Lahn. Dem Vorstand gehören weiter Anna Matern-Brandt, Lingen, Berthold Schligten, Haren, Christa Ruhoff, Papenburg, Dietmar Hibbeler, Lingen, Frank Hofkamp, Meppen, Lukas Robben, Surwold, und die Vorsitzende der Liberalen Frauen, Marion Terhalle aus Aschendorf, als kooptiertes Mitglied an.
Druckversion Druckversion 
Suche

Jens Beeck - Unser Abgeordneter in Berlin


FREI-BRIEF

Mitglied werden